Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie unter: Nutzungsbedingungen

Anlieferungen am Wertstoffhof wieder regulär möglich

Seit Montag, 29.06.2020, sind Anlieferungen am Wertstoffhof wieder ohne vorherige Terminvereinbarung möglich.

Selbstverständlich steht auch der Umweltbrummi für die Abgabe von Problemabfällen wie Lacke, Farben, Batterien u.ä, wieder zu den gewohnten Terminen vor Ort.

Im Juli wird die Annahme von Sonderabfällen im Stadtgebiet noch ausfallen. Wann der Umweltbrummi wieder die Stationen im Stadtgebiet abfährt, wird rechtzeitig in der Presse und auf der Internetseite des ZBG veröffentlicht.

Folgende Regeln sind zu beachten:

  • Aufgrund der Hygienebestimmungen können die Mitarbeiter des ZBG derzeit nicht beim Ausladen von größeren Teilen behilflich sein. Bei Bedarf muss der Betriebshof daher mit zwei Personen angefahren werden.
  • Anlieferung nur von PKW-Ladungen aus privaten Haushalten, keine Anhänger oder LKW.
  • Für größere Mengen Sperrmüll ist ein Abholtermin unter der 99 24 67 zu vereinbaren.
  • Die verschärften Vorschriften zum Kontaktverbot (Abstand halten, keine Gruppenbildung, etc.) sind zu beachten.
  • Das Verlassen des Fahrzeuges ist nur zum Entladen im Bereich des Abfallsammelfahrzeuges erlaubt.
  • Mund-Nasen-Bedeckung ist vorgeschrieben.
  • Den Anordnungen unserer Mitarbeiter auf dem Gelände ist unbedingt Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgen der Anweisungen kann ein Platzverbot erteilt werden.

Die Entsorgung von gebührenpflichtigen Abfällen ist möglich.

Die städtischen Garten- und Restabfallsäcke sind ebenfalls beim ZBG erhältlich.

Dieser Service ist nur den Gladbeckerinnen und Gladbeckern vorbehalten. Kontrollen an der Einlassstelle sind möglich.

 

Zurück