Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie unter: Nutzungsbedingungen

Immer mehr Verschmutzungen in Gladbecker Grünanlagen und Parks durch Hochzeitsfeiern  

In der letzten Zeit kommt es in den Gladbecker Grünanlagen und Parks immer öfter zu Abfallablagerungen durch Hochzeitsfeiern. Vor allem die schön gestalteten Bereiche in Wittringen, wie das Ehrenmal und das Wittringer Schloss, sowie im Nordpark der Holzsteg direkt am Wasser, werden gerne für Hochzeitsfeiern und anschließende Fotoshootings genutzt.

Bei diesen Feiern werden oft zahlreiche Abfallablagerungen zurückgelassen. Kerzen, Plastikblumen, Reste von Konfettikanonen, Girlanden und Ballons werden in den seltensten Fällen nach der Hochzeitsfeier beseitigt. 

Diese Abfälle werden von unseren Mitarbeitern bei der Reinigung per Hand in mühsamer Kleinstarbeit von den Grünflächen entfernt. Insbesondere Kleinkonfetti kann jedoch teilweise bei nassen Wetterverhältnissen nicht aufgesammelt werden, da es beinahe am Boden „festklebt“.

In der vergangenen Woche kam es erneut zu einer Hochzeitsfeier am See am Ehrenmal in Wittringen. So wurden wir am Montag durch einen Hinweis aus der Gladbecker Bevölkerung darauf hingewiesen, dass der Bereich stark verschmutzt worden ist.

Auch dieses Mal wurden wieder Glasflaschen, Kerzenreste, Konfetti, Rosenblätter aus Plastik und Girlanden gefunden. Hier handelt es sich nicht um ein Kavaliersdelikt, sondern um eine illegale Abfallablagerung.

Bei Hinweisen auf Verursacher können Sie sich gerne unter der Telefonnummer 02043/99-2799 oder per E-Mail an zbg@zb-gladbeck.de bei uns melden. 

 

Zurück