Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen finden Sie unter: Nutzungsbedingungen

Zahlreiche Geräte auf Gladbecker Spielplätzen gezielt zerstört

Unbekannte haben auf dem Abenteuerspielplatz an der Berliner Straße und dem Spielplatz an der Kurt-Schumacher-Straße mutwillig Spielgeräte beschädigt und zerstört.

Unter anderem wurden für die Beschädigungen eine Akku-Säge und ein Bolzenschneider eingesetzt. Im Zuge der Zerstörung wurden Bretter des Holzgerüstes abgesägt, Sitzbänke durchgesägt, eine Wippe aus der Verankerung gerissen, die Kette einer Schaukel durchgeschnitten und Halteanker in den Spielnestern durchgetrennt.

Wenn derartige Schäden nicht frühzeitig bemerkt werden, entsteht durch diesen gezielten Vandalismus eine erhebliche Gefahr für spielende Kinder.

Glücklicherweise konnte ein Großteil der Schäden bereits durch uns repariert werden, da Ersatzteile für die Spielgeräte vorhanden sind, die umgehend genutzt werden konnten.

Bei Hinweisen auf Verursacher können Sie sich gerne bei uns unter der Telefonnummer 02043/99-2799, per E-Mail zbg@zb-gladbeck.de oder auch über die Gladbeck-App melden.

Zeugenaussagen und andere Informationen nehmen wir gerne entgegen. Auch bei weiteren mutwilligen Beschädigungen an anderen Spielplätzen bitten wir darum, uns diese zu melden.

Zurück